HOME   URKUNDEN   SONSTIGES   FREIE ARBEITEN   KONTAKT   BÜCHER   VITA

 

 fließend

                 

Breite 58,5 cm

Höhe 45 cm

10 Motivseiten auf Pongé-Seide   

10 Textseiten auf weißem Hadernbütten

Umschlag Leinen/Seide

verdeckte Buchschraubenheftung

Entstehung 2008

Angekauft vom Klingspor Museum Offenbach

         

“fließend”

ist das zweite von drei Künstlerbüchern, die nach den Aggregatzuständen von Wasser benannt sind.
Das erste Buch der Reihe trägt den Titel “gefroren”, das letzte ist “flüchtig”.


In allen drei Büchern werden mit den Mitteln der Künstlerin die Verflechtungen von Ankunft und Abschied reflektiert. 

                     

“fließend” besteht aus 10 Bild- und 10 Textseiten. Die Fotografien von Wasser, das in Bewegung ist, sind auf Seide gedruckt. Damit der Stoff möglichst frei fließen kann, ist jede Seite an einen Holzstab montiert. Er dient als Griff beim Umblättern und zugleich als Fixierung beim Schließen des Buches. Hierbei werden jeweils fünf Stäbe aufeinander gelegt und ein dünnes Stäbchen durch ihre gemeinsame Bohrung gesteckt. So verbunden, kann das Buch ganz normal bewegt und gelagert werden, ohne dass die Seiden sich verschieben und zerknittern. Zum Durchblättern müssen zunächst die Stöckchen aus den Holzstäben gezogen werden. Anschließend blättert man die Seiten einzeln in ihre Ausgangsposition zurück und verschließt sie wieder mit den Stöckchen.  
Zwischen den Seiden liegen jeweils schwere Büttenbögen, auf denen in zierlicher Handschrift (Stahlfeder) ein kurzer Text  geschrieben steht. Linienlos, ohne ausgemessene Platzierung.

Beim Umblättern scheinen Teile der Handschrift durch das Seidenmotiv durch.

und wieder geht einer unter den Strom.

Die Fenster sind geschlossen,

als ginge er nicht die Wege, die ihm passen.

treibe im Wasser,

an deinen Armen, deinem Körper,

ich treibe am gegebenen Wort entlang.

ich sah dich hinter das Wasser gehen.

Sag, wann kommst du wieder hervor?

Wir tragen, wie die augenlosen fische der Tiefsee,

unser eigenes kleines Leuchten mit uns herum.

Im Dunkel darunter - unsere bizarren Körper,

die nur unter dem Druck von Tonnen

existieren dürfen.

 

 

aus dem Exemplar des Klingspor Museums:

Diese Exemplar hat eine Decke aus dunkelgrünem Leinen.

Auch die Drucke sind leicht ins grüne Farbspektrum abgewandert.

 

Alle Anfertigungen sind Unikate, zuweilen ändern sich sogar Motive und Texte.

 

 

zur Bücherauswahl